Archiware PresSTORE P4 Version 4.4

Alle relevanten Informationen und Links

Neue Features

Neue Indextechnologie: SQLite

Die Integration von SQLite-Bibliotheken ist die solide Basis für höhere Skalierbarkeit, optimierte Performance und Features zukünftiger Releases. PresSTORE 4.4 stellt deswegen seine internen Datenbanken auf SQLite um. Mit der Veröffentlichung von P5 werden auch Backup und Archiv-Indices (Kataloge) darauf umgestellt werden.

Die beiden Datenbankentypen werden zunächst nebeneinander bestehen. Da P4 Backup-Indices fortwährend geschrieben werden, wird dort der Übergang kontinuierlich geschehen. In P4 Archive werden nur neue Indices die neue Technologie einsetzten. Der endgültige Übergang von „alter“ zu „neuer“ Technologie wird mit P5 eingeführt werden.

Einfache Tape Library-Installation

Im Bereich der Langzeitsicherung besitzen die neuen LTO-Generationen einen erheblichen Preisvorteil gegenüber anderen Technologien. P4 ist deswegen eng mit dieser Technologie verbunden und macht damit den Installationsprozess einfach und schnell.

Der automatisierte Tape Library-Konfigurator in PresSTORE 4.4 ermöglicht eine einfache Installation von neuen Bibliotheken. Aktuelle Tape Library-Modelle können schnell erkannt und hinzugefügt werden. Das neue Tool erkennt automatisch, um welches Modell es sich handelt und wie viele Slots und Laufwerke vorhanden sind.

Übersicht zu Storage-Pool-Kapazitäten / Maßgeschneiderte Übersichten

Administratoren erhalten nun noch mehr Übersicht über Statistiken aus den letzten Sicherungsläufen, zum Beispiel ob für anstehende Sicherungsaufträge ausreichend Speicherplatz zur Verfügung steht. Eine neu gestaltete Übersicht zeigt die Kapazitäten der Speicher-Pools in Archiv- und Backup-Jobs an.

Dieses neue Feature ermöglicht maßgeschneiderte Übersichten und anpassbare Tabellen und Filter. Besonders in größeren P4 Installationen kann die übersichtliche Darstellung von Informationen essentiell sein. Ein Beispiel hierfür ist die Notwendigkeit, nur Volumes eines bestimmten Pools zu zeigen, die nach Recyclingzeit sortierbar sind.

Screenshot P4 Storage Pool Capacity

Anzeige der Storagepool-Kapazität

Screenshot P4 Customizable Overviews

Konfigurierbare Übersichten

Job Report in Timeline-Darstellung / Vereinfachter Lizenzimport

Ein neuer Job Report in Timeline-Darstellung zeigt die Datenmenge sowie die verbleibende Laufzeit einzelner Sicherungsvorgänge. Er hilft Engpässe, wie plötzliche Datenanstiege und Probleme mit Netzkapazitäten, Bändern oder anderer Hardware, frühzeitig zu erkennen.

Lizenzen können mittels eines Lizenz-Files importiert werden und müssen nicht mehr manuell eingegeben werden.

Systemvoraussetzungen

Requirements - Archiware PresSTORE Version 4.4

Operating System Requirements

Mac OS X PPC OSX 10.4, 10.5, Intel 10.4 - 10.8
Windows
  • 2003, 2008, XP, Vista, Windows 7
  • as Backup2Go Server:
    Windows 2008R2 and Windows 7
Linux
  • Kernel 2.6.4+ (x86) 32-Bit or 64-Bit libs
  • For FS-events with inotify, Kernel 2.6.13+
Solaris Sparc Solaris 2.8+, x86 Solaris 2.10+.
Note:
Language package Unicode UTF-8 required
Virtualization x86 – VMware, Parallels, Xen, Hyper-V

Hardware requirements

Memory 1 GB+
Hard disk 200 MB for Installation + variable
(for backup/archive indexes)

 

Browser Requirements

Safari 5.1 +
Firefox 3.5+
Chrome 4+
Internet Explorer 9+

Compatibilities - Archiware PresSTORE Version 4.4

Supported Tape Technologies

  • LTO-1, LTO-2, LTO-3, LTO-4, LTO-5, LTO-6
  • S-AIT 1, 2, 3, 4
  • AIT 1, 2, 3, 4, 5, 6
  • DLT4000-8000
  • SDLT220-600
  • DLT-S4
  • VXA (on request)
  • 8mm
  • DAT

Disk Storage

  • Direct attached storage (DAS)
  • Storage area network (SAN)
  • XSAN
  • RAID
  • MetaSAN 4.0.0
  • Removable Disk (RDX QuikStor)

Proprietary File Systems

  • Helios (UB /Helios 3 or later)
  • UB2 supported with 4.3 or later
  • Xinet V14
  • Netatalk

Supported Interfaces

  • SAS
  • SCSI
  • iSCSI
  • FibreChannel
  • Firewire
  • USB
  • SATA
  • eSATA
  • Thunderbolt

3rd Party Integrations

  • Final Cut Server
  • Canto Cumulus
  • CANTEMO
  • CatDV

Supported Tape Library Vendors

  • Dell
  • HPE
  • IBM
  • NEC
  • Oracle/Sun/StorageTek
  • Overland
  • Qualstar
  • Quantum
  • Sony (AIT)
  • Sprectra Logic
  • Tandberg Data

Supported Hardware Manufacturers

  • Accusys (Exabyte)
  • Apple
  • Dell
  • Drobo (as a disk)
  • HPE
  • IBM
  • LaCie
  • NEC
  • Netgear
  • Overland
  • Promise
  • Qualstar
  • Quantum
  • Samsung
  • Sonnet
  • Sony (AIT)
  • Spectra Logic
  • Sun/Oracle
  • Tandberg Data

Upgrade FAQ

Wichtige Informationen

Bitte lesen sie diese FAQ sorgfältig, bevor Sie auf Version 4.4 upgraden!

Um P4 Version 4.4 für ein Upgrade herunterzuladen, nutzen Sie bitte den Abschnitt Download.

FAQ - Upgraden auf Archiware P5 Version 4.4

Was ist neu in Archiware P5 Version 4.4?

Mehr Informationen zu Version 4.4 finden Sie auf der Liste der neue Features.

Welche PresSTORE- oder Archiware P5 Versionen können auf Version 4.4 upgraden?

Nur PresSTORE Versionen 3.x und 4.x Installationen können direkt auf P4 Version 4.4 upgegradet werden.

Ältere PresSTORE Versionen sollten schrittweise auf die neue Version angehoben werden.
Zum Beispiel von PresSTORE 2 zuerst auf PresSTORE 3 und dann auf P4 Version 4.4.

Für wen ist das Upgrade auf P5 Version 4.4 kostenlos?

Das Upgrade auf P5 Version 4.4 steht Kunden kostenlos zur Verfügung, wenn

  • P4/P5 nach dem 5. Juni 2011 gekauft oder registriert wurde
  • am 5. Juni 2011 gültige Software-Wartung bestand

 

Die Gültigkeit der Software-Wartung kann im Archiware Portal überprüft werden.

Was ist der Preis für ein kostenpflichtiges Upgrade?

Für ältere Installationen ohne Software-Wartung ist das Upgrade auf P5 Version 4.4 kostenpflichtig. Der Preis beträgt 35 % des aktuellen Produktneupreises.

Upgrades sind nur für Version 3, 4 und 5 verfügbar.

Wo erhalte ich ein Upgrade-Angebot?

Für ein Upgrade Angebot setzen Sie sich bitte mit Ihrem Fachhändler in Verbindung oder nutzen Sie das Archiware Portal um eine Upgrade-Anfrage zu stellen.

Welche Vorbereitungen sollten vor dem Upgrade getroffen werden?
  • Stellen Sie sicher, dass alle Systemvoraussetzungen für Version 4.4 erfüllt sind.
  • Prüfen Sie, ob alle notwendigen Lizenzschlüssel vorliegen (Punkt 3/4) oder fordern Sie an Upgrade-Angebot an (Punkt 5).
  • Erstellen Sie aus Sicherheitsgründen vor dem Upgrade eine Kopie des Installationsverzeichnisses!
Welche Installationen benötigen für Version 4.4 einen neuen Lizenzschlüssel?
  • Alle Installationen vor Version 4.3
  • Installationen mit Version 4.3, bei denen das „Maintenance Expire“ Datum der Lizenzen vor dem 5. Juni 2012 liegt.

 

Installationen mit gültigen Maintenancevertrag können bei Bedarf neue Keys im Archiware Portal beziehen.

Was sind die Systemvoraussetzungen für P5 Version 4.4?

Mehr Informationen finden Sie in der Übersicht Systemvoraussetzungen.

Welche Funktionen aus früheren Versionen gibt es in P5 Version 4.4 NICHT mehr?

Mit P5 Version 4.4 werden keine Funktionen abgekündigt.

Welcher technische Aufwand ist mit dem Upgrade verbunden?

Bei einem Upgrade von Version 4.x ist der Aufwand vergleichbar mit der Neuinstallation. Das Installationsprogramm von PresSTORE erkennt automatisch die vorliegende Version und führt alle notwendigen Änderungen am Programm und der Konfiguration durch.

Beim Upgrade von Version 3.x ist ein späterer Wechsel zur vorherigen Version nicht mehr möglich.
Daher empfiehlt es sich, eine Kopie vom PresSTORE-Installationsverzeichnis zu erstellen. Bei Windows muss PresSTORE zuvor deinstalliert werden und kann dann neu installiert werden. Die Konfiguration bleibt dabei erhalten.

Müssen alle Clients/Agents auch auf die Version P5 Version 4.4 aktualisiert werden?

Ja, sowohl auf dem zentralen Archiware P4-Server als auch auf allen Server-, Workstation- und Virtual Server-Agents muss P5 Version 4.4 installiert werden.

Bleiben alle Einstellungen nach dem Upgrade erhalten?

Ja, die Einstellungen bleiben bei der Installation von P5 Version 4.4 erhalten.

Ist nach einem Upgrade auf P5 Version 4.4 ein Downgrade auf eine vorherige Version möglich?

Bei einem Upgrade von Version 4.x auf Version 4.4 ist ein Downgrade möglich. Ein Upgrade von Version 3.x auf Version 4.4 kann nicht wieder rückgängig gemacht werden, da die Konfiguration mit notwendigen Änderungen aktualisiert wurde.

Sollte es dennoch erforderlich sein die vorherige PresSTORE Version wieder zu aktivieren, kann dies nur über eine Neuinstallation mit anschließendem Restore der Konfiguration aus einer erfolgten Sicherung/Archivierung geschehen.

Welche Funktion hat die neue Angabe über das Wartungsende einer Lizenz?

Mit Hilfe dieses Datums wird die Installation einer neuen PresSTORE Version vereinfacht. Zukünftig wird bei einem Upgrade weiterhin ein neuer Lizenzschlüssel benötigt. Diesen können Sie schnell und bequem online im Archiware Portal aufrufen. Das erste Jahr der Softwarewartung ist kostenlos. Danach kann zwischen einer Vertragsvariante mit automatischer Verlängerung oder einer festen Vertragsdauer von 12 bzw. 24 Monaten gewählt werden.

Download

Archiware P5 Version 4.4.14
Mac OS X

PPC OS X 10.4, 10.5
Intel 10.4 – 10.8

 
260 MB
Windows

2003, 2008, XP, Vista, Windows 7

 
64 MB
Linux

Kernel 2.6.4+ (x86) 32bit or
64bit with 32bit libs

 
61 MB
Solaris

Sparc Solaris 2.8+
x86 Solaris 2.10+

 
61 MB

Schritte zu einer erfolgreichen Installation:

  1. Lesen Sie die Lizenzvereinbarung (englisch).
  2. Fordern Sie eine Demolizenz in P5 an oder registrieren Sie Ihre Lizenz wie im (englischen) Installationsvideo.
  3. Entpacken Sie die komprimierte (.zip) Datei in einem Ordner mit mindestens 1 GB freiem Speicher.
  4. Folgen Sie der Installationsanleitung in der README-Datei.

P5 Versionsarchiv

Version 5.4

Informationen und Downloads für P5 Version 5.4

Version 5.3

Informationen und Downloads für P5 Version 5.3

Version 5.2

Informationen und Downloads für P5 Version 5.2

Version 5.1

Informationen und Downloads für P5 Version 5.1

Version 5.0

Version 5.0 ist nicht mehr verfügbar.
Sie wurde durch das verpflichtende Upgrade Version 5.1 mit identischer Funktionalität ersetzt.

Version 4.4

Informationen und Downloads für PresSTORE P4 Version 4.4